• Presse
  • Pflanzliche Essgewohnheiten leicht erklärt

Pflanzliche Essgewohnheiten leicht erklärt

03.06.2021
Pflanzliche Essgewohnheiten leicht erklärt

Pflanzliche Essgewohnheiten leicht erklärt

Bei einer pflanzlichen Ernährung besteht die Nahrung vor allem aus pflanzlichen Produkten. Es existieren verschiedene Arten der pflanzlichen Ernährung, von vegan über vegetarisch bis hin zu flexitarisch. Alle diese Arten können Teil einer gesunden, ausgewogenen Ernährung ausmachen.

Was bedeutet pflanzliche Ernährung?

Das Spektrum der pflanzlichen Ernährung ist breit und variiert abhängig vom Anteil, den die pflanzlichen Produkte bei dieser Ernährung ausmachen. Pflanzliche Ernährung bedeutet nicht unbedingt, dass alle tierischen Produkte ausgeschlossen sind, sondern dass die Nahrung sich hauptsächlich aus pflanzlichen Produkten zusammensetzt. Bei einer pflanzlichen Ernährung werden vor allem pflanzliche Nahrungsmittel wie Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Nüsse, Samen, pflanzliche Öle und pflanzliche Alternativen zu Milch- oder Fleischprodukten verzehrt.

Einige Ernährungsformen sind ausschließlich pflanzlicher Natur, wobei nicht nur auf alle tierischen Erzeugnisse, sondern auch auf alle tierischen Nebenerzeugnisse verzichtet wird, wohingegen andere Ernährungsweisen flexibler sind. Schauen wir uns diese Ernährungsformen einmal näher an!

Ein Einblick in die flexitarische Ernährung

Bei flexitarischen Ernährungsformen stehen pflanzliche Produkte im Vordergrund, jedoch können gelegentlich auch Fleisch, Milchprodukte und Eier verzehrt werden. Hierbei geht es weniger darum, dass der Mensch sich in seiner Ernährung einschränkt, sondern dass er sich abwechslungsreicher ernährt. Anhänger dieser Ernährungsformen möchten vor allem aus gesundheitlichen, ethischen oder ökologischen Gründen möglichst viele pflanzliche Produkte in ihre Diät einbringen.

Was bedeutet vegetarische Ernährung?

Vegetarier essen die verschiedensten Arten pflanzlicher Nahrungsmittel, jedoch keine tierischen Lebensmittel mit Ausnahme von Milchprodukten, Eiern und Honig. Zu dieser Kategorie zählen auch Lacto-Vegetarier, die kein Fleisch, Fisch und keine Eier essen, aber dafür Milchprodukte, und Lacto-Ovo-Vegetarier, die auf Fisch und Fleisch verzichten, aber Milchprodukte und Eier zu sich nehmen. Pescatarier essen kein Fleisch, aber Meeresprodukte.

Und was ist dann eine vegane Ernährung?

Bei einer veganen Ernährung stammen alle Kalorien üblicherweise von Pflanzen. Tierische Produkte sind ausgeschlossen. Wussten Sie schon, dass Veganismus auch eine Lebensweise bedeutet, die über die Ernährungsform hinausgeht und bei der alle Produkte tierischen Ursprungs (Leder, Federn usw.) vermieden werden?

Möchten Sie mehr pflanzliche Produkte in Ihre Ernährung einbringen? Hier ein paar Tipps!

  1. Entscheiden Sie sich vor allem für Pflanzen, die ein sogenanntes komplettes Proteinprofil haben. Dazu zählen Soja, Erbsen oder auch Quinoa.

  2. Kombinieren Sie Hülsenfrüchte (Linsen, Kichererbsen, Bohnen) mit Vollkornprodukten (Weizen, Reis, Buchweizen).

  3. Gestalten Sie Ihre Ernährung abwechslungsreicher und nehmen Sie anstatt Milchprodukten auch einmal pflanzliche Alternativen, die mit Kalzium und den Vitaminen D, B2 und B12 angereichert sind.

Es besteht eine breite Auswahl an köstlichen Produkten wie Sojaprodukte als Alternative zu Joghurt, pflanzliche Getränke auf Hafer- oder Mandelbasis und sogar pflanzliche Eis- und Baristaprodukte. Schauen Sie sich doch einmal unsere köstlichen Rezepte an.

Millionen Menschen sind sich der persönlichen und ökologischen Vorteile pflanzlicher Ernährung und Getränke bewusst. Unsere Marke hat eine Mission, die darin besteht, eine pflanzenbetontere Ernährungsform zu fördern. Wir möchten weiterhin mehr Auswahl, Vielfalt und Geschmack bieten, und darum stehen die Innovationen bei Alpro immer im Mittelpunkt.

Jetzt anmelden

Möchtest Du mehr über Alpro erfahren? Dann melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und erhalte immer aktuelle Informationen.