Quinoa-Pizza Italiana

Selbstgemachte Pizza - außergewöhnlich gut

1 Stück
1h
2h 30min

Zutaten

240 g (ungekochtes) Quinoa oder ein fertiger Pizza-Teig

180 ml Alpro Soja-Kochcrème Cuisine Light

2 EL Olivenöl

2 TL italienische Kräuter

frisch gemahlener Pfeffer

Salz

4 rote Paprika

1 rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 EL Tomatenmark

1 EL Balsamico-Essig

500 g braune Champignons

120 g weicher Ziegenkäse

1 Bund Rucola

1 EL Margarine

Zubereitet mit

Zubereitung

1. Lege das Quinoa in Wasser ein, sodass es mindestens für 8 Stunden quellen kann, bevor du die Quinoa-Pizza zubereitest.

2. Nehme die rote Paprika, entferne die Kerne und schneide die Paprika in Viertel. Brate die Paprika- Viertel für ungefähr 10 Minuten in einer Pfanne an, bis die Paprikahaut dunkel ist. Lasse die Paprika abkühlen, entferne die Haut und schneide die Paprika dann in kleine Stücke. Erhitze ein wenig Öl in einer Pfanne und dünste eine halbe rote Zwiebel und den Knoblauch darin an. Füge das Tomatenmark, den Balsamico-Essig, 100 ml Cuisine Light und die Paprikastücke hinzu. Würze gut mit Salz und Pfeffer und koche alles für ca. 15 Minuten bei geringer Hitze. Für mehr Würze schmecke die Sauce mit italienischen Kräutern und noch etwas Salz und Pfeffer ab.

3. Heize den Ofen auf 230° C vor. Gebe den abgetropften Quinoa in einen Mixer und füge nach und nach 80 ml Cuisine Light hinzu bis eine zähe Masse entsteht. Gebe 2 EL Olivenöl, italienische Kräuter, Salz und Pfeffer dazu. Nehme ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und verteile darauf den Quinoa-Pizzateig. Oder verwende fertigen Pizzateig und rolle ihn auf dem Backblech aus. Backe den Teig für 10 - 15 Minuten oder nach Packungsanleitung im vorgeheizten Ofen.

4. Schneide die Champignons und die zweite Zwiebelhälfte in Scheiben und brate diese kurz zusammen an, würze mit Pfeffer und Salz. Bestreiche den Pizzateig mit der Paprika-Paste und belege diesen dann mit den Champignons und Zwiebeln. Krümel anschließend den Ziegenkäse darüber. Würze noch einmal mit Salz und Pfeffer und gebe zum Schluss den Rucola auf die Pizza.
Guten Appetit!

Hinweis

Verwende italienische Kräuter für den vertrauten Geschmack italienischer Pizza.