Scampi Risotto

mit der Alpro Soja-Kochcrème Cuisine!

4 Portionen
30min

Zutaten

300 g Garnelen

300 g Risotto reis

200 g grob gehackter Spinat

2 Sellerie Stiele

80 g Kräutersalat (Mix aus Rucola, Dill, Petersilie, Kerbel und Brunnenkresse)

1 Schalotte

2 Nelken

Knoblauchzehe

Saft einer Zitrone

fein geriebene Schale einer ½ Zitrone

Alpro Soja-Brotaufstrich

100 ml Weißwein (optional)

1 l Gemüsebrühe

125 ml Alpro Soja-Kochcrème Cuisine

Frisch gemahlener Pfeffer & Salz

Zubereitet mit

Zubereitung

1. Garnelen waschen und trocknen. Bringe die Brühe zum Kochen und halten sie warm. Schneide den Sellerie in kleine Stücke, zusammen mit dem Schalotten und Knoblauch.

2. Erhitze 1 EL Alpro Soja-Brotaufstrich in einem Topf und brate die Schalotte, Sellerie und 1 Knoblauchzehe an. Füge den Risotto-Reis hinzu und brate, bis er lichtdurchlässig ist. Lösche mit dem Weißwein und Brühe ab und rühre, bis alles sich alles gut vermengt hat. Füge nun den Saft von einer halben Zitrone. Rühre gut um! Gebe erst nur neue Brühe hinzu, wenn der Reis die Flüssigkeit absorbiert hat.

3. Mische in der Zwischenzeit alle Kräuter und Salat zusammen. Füge nach 15 Minuten den gehackten Spinat zu dem Risotto hinzu. Lasse dies für 5 bis 8 Minuten köcheln, bis die ganze Brühe absorbiert ist und der Reis cremig und al dente ist.

4. Hitze 1 EL Alpro Soja-Brotaufstrich in einer Pfanne und brate den restlichen Knoblauch und die Garnelen für 2 bis 3 Minuten, bis sie rosa und gar sind. Rühre die gehackte Zitronenschale, und die Alpro Soja-Kochcrème Cuisine und 1 EL Alpro Soja-Brotaufstrich zu den Garnelen. Füge nun das Risotto mit Salz und Pfeffer hinzu. Serviere das Risotto mit einem frischen Kräutersalat.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Hinweis

Lasse die Garnelen weg und füge einfach Bohnen oder Hülsenfrüchte hinzu