Aktuelles

NutritionHub: Lia Schmökel im Interview

Added on
18 Oct 2019
NutritionHub: Lia Schmökel im Interview

Wer auf Social Media als Ernährungsfachkraft unterwegs ist, ist in letzter Zeit sicher immer häufiger über NUTRITION HUB gestolpert. Das Projekt, das hinter diesem Namen steckt, wurde von Dr. Simone K. Frey und Lia Marlen Schmökel ins Leben gerufen. Sie beschreiben es als digitale Plattform für qualifizierte ErnährungsexpertInnen und als Marktplatz für Unternehmen und Organisationen. Inhaltlich beschäftigen sie sich hauptsächlich mit Innovationen, Start-ups sowie nachhaltigen und personalisierten Entwicklungen. Darunter fällt auch das Thema pflanzenbetonte Ernährung und wie sie die Ernährung der Zukunft sichern kann.

Wir haben mit der Gründerin Lia Marlen Schmökel gesprochen

Wer steckt hinter NutritionHub und was sind die Aufgaben und Ziele?

NutritionHub ist eine Plattform von ErnährungswissenschaftlerInnen für ErnährungswissenschaftlerInnen, die eine führende Rolle in der Gestaltung der Zukunft der Ernährung einnehmen wollen.  Unsere Mission: Ernährungswissen und Innovationen fakten-basiert voranzutreiben.


NutritionHub veranstaltet regelmäßig Dinner Partys mit Ernährungsfachkräften, wo ihr euch über bestimmte Themen austauscht. Im Juni war das Thema „plant based“. Warum habt ihr euch für dieses Thema entschieden?

Das Thema ist in aller Munde und in den Schlagzeilen der Zeitungen. Viele Influencer, die kein Fachwissen haben, haben das Thema besetzt und damit die Meinung und das Verhalten von Konsumenten geprägt. Das Problem dabei ist, dass dies zur Mangelernährung führen kann - so wie bei der Influencerin Yovana Mendoza: Die landete im Krankenhaus wegen fehlender Nährstoffe im Körper. Mit dem Dinner kreieren wir für eine neue Generation von ErnährungswissenschaftlerInnen einen Ort der Vernetzung und Sichtbarkeit.


Was war an dem Abend der Haupttenor zum Thema pflanzenbetonte Ernährung?

Dass es kein Schwarz-Weiß-Denken gibt und dass eine ausgewogene Ernährung auch tierische Produkte enthalten kann, der Hauptbestandteil der Nahrung aber definitiv pflanzenbasiert sein soll.


Was sind für euch von NutritionHub die nächsten Ziele, allgemein und in Bezug auf das Thema „plant based“?

Unsere nächsten Ziele sind, unser Netzwerk und unsere Partnerschaften zu erweitern - mit den Experten selbst, aber auch mit den entsprechenden Instituten und Start-ups. Da uns eine nachhaltige, gesunde und evidenzbasierte Ernährung am Herzen liegt, wollen wir unser Netzwerk v.a. auch im Bereich „Plant-bases“ noch weiter ausbauen.

Weitere Informationen zu NUTRITION HUB findet ihr unter https://www.nutrition-hub.de/